Es war 1H 42M harte Arbeit gegen die ehemalige WTA 26 Anna Karolina Schmiedlova (SVK). Nach Gewinn des ersten Satzes mit 6:3 sah es bei 0:3 und 0:40 schon nach einem dritten Satz aus. Doch dann fand Belinda immer mehr Rythmus, schlug besser auf als zu Beginn des Satzes und diktierte die Ballwechsel. Am Ende konnte Belinda ihren ersten Matchball zum 6:3 7:5 nutzen. Nächste Gegnerin ist Jelena Ostapenko (LAT/WTA 45).